NBBL gegen die Riesen aus Jena

Tabellenzweiter aus Jena zu Gast / Cameron Neubauer vor Comeback

Am kommenden Sonntag empfängt die U19-Bundesligamannschaft der RSV/IBBA die Mannschaft aus Jena zum zweiten Saisonspiel. Nach dem Auftakterfolg vor zwei Wochen gegen BBS, geht es nun gegen die Riesen aus Jena weiter. Die Thüringer belegen momentan mit 2-0 Siegen den zweiten Tabellenplatz der NBBL Division Ost und konnten ihre bisherigen Partien mit durchschnittlich über 20 Punkten Differenz gewinnen. Erfolgreichster Punktesammler in beiden Spielen war U18-Nationalspieler Daniel Mayr. Der 2,15m große und 96kg schwere Center legt mit 18 Punkten und 13,5 Rebounds pro Spiel ein lupenreines Double-Double auf. Georg Voigtmann punktet ebenfalls zweistellig, 10 Pkt. pro Spiel. Der 2,06m große Power Forward holt zudem noch 12 Rebounds im Schnitt. “Jena hat mit Mayr und Voigtmann ein unglaubliches starkes Duo unter dem Korb. Wir müssen versuchen die Beiden zu kontrollieren und das Reboundduell ausgeglichen zu gestalten, analysiert Headcoach Andreas Martin.

Dabei helfen soll unter anderem auch Cameron Neubauer. Der 2,02m große Small Forward litt zuletzt noch an den Folgen des Pfeifferschen Drüsenfiebers, konnte jedoch letzte Woche schon Spielpraxis in der 2.Regionalliga sammeln. Hinter dem Einsatz von Mark Schönheit steht noch ein dickes Fragezeichen. Der 17-jährige erlitt im Training am Donnerstag eine Schulterverletzung und konnte das Training nicht fortsetzten. Hier wird kurzfristig über einen Einsatz entschieden.

So oder so wird die Partie am Sonntag kein einfaches Unterfangen. Das Team aus Jena geht als klarer Favorit in die Partie. Nur mit einer kämpferischen Leistung wird man den Thüringern ein Bein stellen können. Das NBBL Team hofft auf zahlreiche Unterstützung.

Tip-Off am Sonntag ist um 13 Uhr in der heimischen Elbestraße. Der Eintritt ist frei.