Farmteam trifft auf Nachbarn aus Zehlendorf

2. November 2012 von Stephan Reitzig in Herren 2

RSV-Bundesligareserve wird ab sofort von Christopher Schreiber betreut
Nach der ärgerlichen Auswärtsniederlage vom vergangenen Wochenende (64:67 bei den BSW Sixers II) will der RSV Eintracht Teltow/Stahnsdorf/Kleinmachnow II in seinem nächsten Heimspiel wieder Punkte mitnehmen. Mit ihrem neuen Trainer Christopher Schreiber, der die Mannschaft von Kai Buchmann übernommen hat, empfängt die Bundesligareserve am Samstag um 20 Uhr in der Sporthalle Elbestraße (GS Ernst von Stubenrauch) die BG Zehlendorf. Unterstützt wird Schreiber von Sebastian Ludwig.
Die Berliner sind mit bisher zwei Siegen aus sechs Spielen eher mittelmäßig in die Saison gestartet. In der mit jeder Menge Erfahrung gespickten Truppe sticht Benjamin Sommer als Topscorer mit 14,2 Punkten pro Spiel heraus. Ebenfalls zweistellig punktet Jan-Moritz Ketels (11,0).
Trotz des Parallelspiels der Zweitligamannschaft in Sandersdorf wird der RSV mit einer guten Besetzung antreten können. Mit der Rückkehr von Topscorer Erik Müller, der am vergangenen Wochenende beruflich bedingt verhindert war, darf gerechnet werden. Auch Robert Borchert ist wieder einsatzbereit. Cameron Neubauer soll nach überstandener Infektion weiter im Farmteam aufgebaut werden. Zudem sind auch die jungen Guards Daniel Mixich und Colin Craven im Lokalderby dabei. Ein Einsatz von Mark Schönheit steht hingegen wegen einer Schulterverletzung noch in den Sternen.