Deutlicher Sieg der U13-Mädels in Spandau

1. November 2011 von Stephan Reitzig in wU13
Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt unserer Mädels vergangene Woche gegen Alba in heimischer Halle (48:34) galt es, diesen Sonntag beim TSV Spandau 1860 auswärts zu punkten.
Die zahlreich mitgereisten Eltern und Fans konnten nach einem beherzten Beginn bereits nach fünf Spielminuten einen 14:2-Vorsprung bejubeln.
Auch im weiteren Verlauf des Spiels dominierten Emilia, Debbie, Emma, Elisa, Sina, Anna, Emily und Lea die Spandauer in eigener Halle. Insbesondere die vielen Fastbreaks, oft eingeleitet durch weite und präzise Pässe aus einer guten Defense, zeigen die neue spielerische Qualität der Mannschaft in dieser Saison. Übersicht und Teamgeist bei den Korbwürfen sorgten dafür, dass regelmäßig die am besten positionierte Spielerin den Ball zum Korberfolg bekam, so dass ähnlich wie schon im Spiel gegen Alba auch diesmal nahezu alle Spielerinnen Korberfolge verzeichnen konnten. Topscorer in der Partie war Lea mit 13 Punkten. Am Ende gewannen die RSV-Mädels, welche diesmal von Caro betreut wurden, deutlich mit 92:45, auch wenn das letzte Viertel auf Grund schwindender Kräfte knapp mit 14:16 verloren ging.
Wir wünschen dem Team von Melli viel Erfolg in heimischer Halle gegen TuS Lichterfelde II, um den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.
 
Text: Wackrow/Pydde