Vierstellige Summe im AOK-Charity-Spiel für Yum me-Stiftung

RSV Eintracht schlägt Leipzig in letztem Test

Die wichtigste Nachricht gibt es diesmal vorneweg, denn im von der AOK Nordost präsentierten Benefiz-Spiel zwischen dem RSV Eintracht Teltow / Kleinmachnow / Stahnsdorf und den UniRiesen Leipzig wurden am Ende 1050,-€ für den guten Zweck erworfen und erdribbelt. Diese kommen der Yum me-Stiftung zu Gute. Das ist die Stiftung Ernährung – Bildung – Gesundheit. Sie setzt sich mit Kindern und Jugendlichen für gesunde Ernährung ein.

Sportlich ging es für beide Teams eine Woche vor dem scharfen Saisonstart in der 2.Bundesliga natürlich darum, noch die letzte Feinjustierung vor dem Ernstfall vorzunehmen. Allerdings stand beiden Trainern dafür leider nicht der komplette Kader zur Verfügung. Während RSV-Coach Peter Günschel erneut auf seine beiden Big Men Michael Haucke und Robin Jorch verzichten musste, reisten die Sachsen ersatzgeschwächt gar nur mit sieben Spielern nach Kleinmachnow. Dennoch erwischten die in der Pro B Süd antretenden Leipziger den etwas besseren Start und lagen zur Halbzeit knapp mit 35:33 in Front. Nach dem Seitenwechsel hielt der RSV dann Tempo und Aggressivität recht konstant auf einem guten Level, während bei den UniRiesen dagegen langsam aber sicher die Kräfte schwanden. So erkämpften sich die Brandenburger einen kleinen Vorsprung und bauten diesen bis zum 79:69 Spielende leicht aus. Offensiv besonders überzeugen konnte dabei der gerade erst 16 Jahre alt gewordene Aufbauspieler Daniel Mixich mit 20 Zählern. Kellen Williams (17) und Richard Thomas (12) trafen ebenfalls zweistellig. „Es war ein ordentliches Spiel von uns. Allerdings sollte man den Erfolg gegen ersatzgeschwächte Leipziger auch nicht überbewerten.“, so das Kurzfazit von Peter Günschel. „Der Fokus ist nun absolut auf den Saisonstart am Sonnabend in Bochum gerichtet, wo uns ein ganz schwer zu spielender und sicher hoch motivierter Aufsteiger erwartet.“, blickt der Trainer bereits voraus.

Über YUM ME:

Yum me, das ist die Stiftung Ernährung – Bildung – Gesundheit. Sie setzt sich mit Kindern und Jugendlichen für gesunde Ernährung ein. Viele Partner machen mit, wenn in Kitas, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen gemeinsam eine neue Ernährungskultur gefördert wird.

Junge Menschen in verantwortungsvollen Positionen verwirklichen Projekte zusammen mit erfahrenen Experten. Jung-Köche animieren zum Mitmachen, Kinder und Jugendliche entdecken unterschiedliche Esskulturen und genießen ganz neue Geschmackserlebnisse.

RSV: Mixich 20, Williams 17, Thomas 12, Schumann 7, Bahner 6, Hasenkampf 6, Modersitzki 5, Schoeps 5, Klimanek 1

Marcus Boljahn

Pressesprecher RSV Eintracht