Sieg im ersten Saisonspiel der wu13

Am letzten Wochenende begann auch für die wu13 die neue Saison. Personel zugelegt, konnten die Basketballerinnen, trotz Ausfall von 3 Stammkräften, mit einer vollen Bank aufwarten, denn die Trainingsgruppe ist inzwischen enorm auf 25 Mädchen, im Alter von 9-13 Jahren angewachsen.

Im ersten Saisonspiel ging es am Samstag zu dem wohl jüngsten Team der Liga, den Mädels von Tusli 2. Das RSV Team, welches in den ersten Spielen auf der Bank zwangsläufig von Martin Bindemann betreut wird fing sehr nervös und und hatte große Schwierigkeiten, den Ball in den Korb unterzubringen. Angehalten, von Anfang an, in der Defense Druck zu machen, kamen sie aber immer besser ins Spiel und auch die Treffsicherheit nahm zu. So konnte das 1.Viertel mit 24:8 gewonnen werden. Im weiteren Verlauf des Spiel machte sich bemerkbar, dass, sofern in der  Defense der Druck nachließ, die tapfer kämpfenden Mädels von Tusli 2 besser ins Spiel kamen und auch zu einfachen Korberfolgen gelangen konnten. Trotz alledem hieß es dann zur Pause 41:18 für den RSV. Dank einer voll besetzten Bank, wurde dann in der 2.Halbzeit kräftig durchgewechselt und man merkte, dass das Zusammenspiel mit zunehmender Zeit immer besser wurde. Am Ende kam ein deutlicher Sieg von 83:50 heraus, der aber nicht überschätzt werden sollte.  Am kommenden Wochenende kommt dann das wohl “älteste” und erfahrenste Team von Tusli 1 in die Teltower Elbestrasse. Dies wird ein wesendlich schwierigeres Spiel werden und es gilt sich darauf gut vorzubereiten.

RSV: Martha Pietsch (5 Pkt.), Silvia Barthel, Eva-Maria Meletz (17), Laura Unger (24), Pia Schier (12), Hannah Graf (3), Livia Kirsch, Clara Tonne (2), Carolin Beier (15), Thalina Delventhal (5), Lara Kirsch

Dirk Lihs

Dirk Lihs

Trainer weibliche U13, Teambetreuer Herren 1