Saisonauftakt der Farmteams

Saisonauftakt der Farmteams

5. Oktober 2020 von Richard Steinmetz in 2. Regionalliga Ost, Herren 2

Dieses Wochenende starteten unsere Teams der 2. und 3. Herren endlich in diese nicht ganz normale Basketballsaison 2020/21.

 

Herren 2:
Unser erstes Farmteam geht nach der abgebrochenen letzten Saison auch diesmal wieder in der 2. Regionalliga Ost an den Start. Nachdem der eigentliche Saisonstart vor zwei Wochen ausfallen musste, ging es nun endlich mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger Freibeuter 2010 los. Das wieder sehr junge Team des RSV erwartete ein über weite Strecken sehr ausgeglichenes Spiel. Nur wenige Male konnte man sich zwischenzeitlich etwas absetzen, verspielte diese Führungen aber relativ schnell wieder. Nach dem Ausgleich durch Leonik Wadehn im vorletzten Angriff der regulären Spielzeit hatten die Freibeuter noch eine letzte Chance das Spiel mit dem Buzzer zu gewinnen, vergaben aber ihren Layup. In der darauffolgenden Verlängerung gab es weiter ständige Führungswechsel. Beim Stand von 81:81 ging Jordan Müller an die Freiwurflinie, traf den ersten und vergab den zweiten. Doch der Rebound landete bei noch ca. einer halben Minute auf der Spieluhr und 14 Sekunden auf der Shotclock beim RSV. Mit dem Buzzer der Shotclock war es dann wieder Jordan, der den Ball von weit hinter der Dreierline in den Korb beförderte und somit zum Topscorer und Helden des Tages wurde. Im letzten Angriff schafften es die Gäste nicht mehr zu punkten und der RSV ging mit 85:81 als Sieger vom Platz.

Für den RSV spielten: Jordan Müller (24 Punkte), Leonik Wadehn (15), Moritz Scheibe (12), Lukas Wagner (9), Emanuel Schüler (9), Konstantin Kutz (5), Max Stölzel (4), Florian Fürstenberg (3), Kimoni NSonde (2), Jonas Wagner (2), Tom Shaked, Leonardo Conzane

 

Herren 3:
Das zu dieser Saison frisch gegründete 3. Herrenteam des RSV geht im Berliner Ligabtrieb in der Kreisliga an den Start. Eine bunte Mischung aus bisherigen 2. Herren Spielern und u20- sowie u18-Spielern durfte diesen Sonntag für das erste Saisonspiel auswärts zu den Basket Dragons Marzahn. Schnell kristallisierte sich heraus, dass die Marzahner Spieler mit ihrem durchschnittlich deutlich höheren Spieleralter nicht ganz mit dem anfangs schnellen Spiel der jungen RSV’ler klar kamen, weshalb man bereits zur Halbzeit mit 50:19 führte. In der zweiten Halbzeit nahm man dann aber etwas den Fuß vom Gas und versuchte die Führung solide zu verteidigen, was dem Team auch mehr oder weniger gelang. Am Ende stand ein ungefährdeter 90:56 Sieg für die Eintracht auf dem Scoreboard.

Für den RSV spielten: Richard Steinmetz (21 Punkte), Max Brandt (20), Samuel Müller (16), Leonardo Conzane (15), Oskar Helmers (10), Ole Durek (4), Jack Parker (2), Felix Helmers (2)