RSV-Mädels : Endlich die 100 geknackt !!!

22. Januar 2012 von Swen Wackrow in wU13

Abgekämpft und zufrieden; ausgepowert und dennoch überglücklich ; so kamen nach dem Abpfiff am Sonntag in der Teltower Elbestraße die U13 Mädels des RSV an der Trainerbank zusammen. Sie hatten soeben Ihren ersten dreistelligen Sieg im Punktspielbetrieb errungen .

Nach dem tempo- und trefferreichen Spiel gewannen unsere Mädels 109:46 gegen TSV Spandau 1860. Damit wurde der in der letzten Woche verpatzte Start in die Rückrunde (43:45 gegen Alba Berlin 2) mehr als verdrängt  und der 3. Tabellenplatz verteidigt.

Das Spiel gegen Spandau begann leicht nervös und abwechslungsreich. Im ersten Viertel konnten die Spandauerinnen noch gut gegenhalten, auch wenn RSV dies bereits mit 21:10 für sich entschied. Besonders Elisa sorgte  mit 12 Punkten in den ersten 8 Minuten für den beruhigenden Vorsprung. Auch im 2.Viertel setzt das Team um Coach Melanie Pydde wiederum auf lange Pässe und schnelle Konter. Dank genauer Zuspiele auch unter dem Korb und häufig sicherer Vollendung konnte der RSV nach der ersten Halbzeit sich auf 46:22 absetzen.

Noch deutlicher wurde die Überlegenheit zu Beginn des 3. Viertels. Die RSV Mädels standen sehr stark in der Defense (Amelie) , holten sich viele Rebounds (Debbie) und trafen sicher sowohl direkt unterm Korb als auch aus der Distanz. 7 Minuten lang trafen nur die Gastgeber – in dieser Phase des Spieles allen voran Hannah mit 8 Punkten –  und zogen mit einem 22:0 Run dem Gegner davon. Es wurde häufig die am besten positionierte Spielerin gesucht und mit Pässen bedient; die Mädels zogen auch häufig nach missglückten Angriffen aus der Zone und setzen professionell  neu an. Dadurch konnten die Zuschauer und die im Anschluss spielenden Jungs der IBBA ein schönes und gelungenes Spiel beklatschen.

Die 100 Punkte fest im Blick gaben die Mädels in den letzten 10 Minuten trotz erster Erschöpfungserscheinungen alles und erspielten mit 35 Punkten das korbreichste Viertel. In der 38.Minute konnte Marie dann mit Ihrem Korberfolg zum 101:42 treffen – es war vollbracht !!  Dadurch beflügelt traf Anna in den verbleibenden zwei Minuten gleich 4 Mal den Korb und wurde mit 35 Punkten erfolgreichste RSV-Spielerin, gefolgt von Elisa (28) , Hannah (19) und Emilia (10) .

Dieser Erfolg wird uns Motivation und Ansporn für die kommenden Spiele – insbesondere für die Partie gegen den aktuell Tabellenzweiten TuS Lichterfelde 2 am 12.02. in der Moltkestraße geben.