2002er Jungen mit gutem Ergebnis bei BBV-Sichtung

Am vergangenen Samstag luden der Berliner Basketball Verband, in Kooperation mit dem Brandenburgischen Basketball Verband, alle Vereine der Region zur Sichtung des männlichen Jahrgangs 2002 ein. In einem großen Turnier nahmen 18 Mannschaften an dieser Maßnahme teil und zeigten durchweg richtig guten Minibasketball! Auch der RSV folgte wieder der Einladung und entsandte damit bereits zum siebten Mal in Folge eine eigene Jahrgangsmannschaft (seit den 95ger Jungen). Die Jungen des Jahrgangs 2002 befinden sich beim RSV erst seit wenigen Monaten überhaupt im Training und stehen somit noch ganz am Anfang ihrer persöhnlichen Entwicklung im Bezug auf Basketball. Auch wenn die junge RSV Mannschaft zu den zwei körperlich größten Teams auf dem ganzen Turnier zählte, so durfte man doch folgerichtig viel von der Konkurrenz lernen und unterlag verdient in der Vorgruppe “Grün” den Teams vom USV Potsdam, BerlinerSC, SSC Südwest und ALBA Berlin. Das abschließende Spiel um den vorletzten Platz konnten unsere Jungs dann aber doch noch gewinnen und beendeten somit den langen Tag mit einem Erfolgserlebnis.

Bei der abschließenden Nominierung des gesichteten Talente durch die Landestrainer durfte sich der RSV aber auf ganzer Linie freuen. “7 aus 10” hieß es letztlich und der RSV beglückwünscht die Spieler Claas Bodanowitz, Björn Burmeister, Maxim Stenyushin, Benjamin Krönke, Arne Krohn, Jonas Mielisch und Philipp Rohde zur erfolgreichen Sichtung!

Nun heißt es in den kommenden Monaten und Jahren das unbestritten vorhandene Potential der 2002er auszuschöpfen und fokussiert im Training zu arbeiten. Der spielerische Abstand zur regionalen Konkurrenz ist aktuell doch offensichtlich und lässt sich nur sehr schwer verringern. Let´s go, RSV!

Für den RSV spielten: Moritz Mensching (2003), Arne Krohn, Philipp Rohde, Jonas Mielisch, Maxim Stenyushin, Benjamin Braun, Benjamin Krönke, Claas Bodanowitz, Björn Burmeister, Paul Hoppe und Leander von Soosten (alle 2002). Gecoacht wurde das Team von Peter Schäfer (RSV Coach U12 III) und Kai Buchmann (RSV Coach U12 LK).

 

Kai Buchmann

Trainer, Jugendkoordinator