RSV Jugend: Rückblick vom 22./23.09.2012

RSV Jugend: Rückblick vom 22./23.09.2012

24. September 2012 von Kai Buchmann in Allgemein, U10, U12, U12 LK, U14, U14 LK, U16, wU13, wu15

Bereits seit einem knappen Monat eifert die RSV-Basketball-Jugend wieder dem orangenen Leder nach. Spannende Spiele konnten bereits gewonnen werden, lehrreiche Spiele wurden hautnah erlebt und spaßige Spiele fehlten bisher ebenso wenig. Und endlich fuhren unsere Mädels auch die ersten Saisonsiege ein! Aber lest doch einfach selbst, was am vergangenen Wochenende so geschah…

 

SAMSTAG

U12 II / Landesliga / bei ALBA Kollwitzplatz 4
Gegen die Basketballklasse der Kollwitzplatz Schule von ALBA Berlin konnte der RSV einen nie gefährdeten 75:43 Sieg einfahren. Die jungen Albatrosse waren einfach noch nicht ganz so lang im Training wie der RSV und somit war der klare Sieg schön aber nicht über zu bewerten.

U12 LK / Oberliga / bei ALBA GELB
Im Spitzenspiel der Berliner U12 Oberliga fand der RSV schnell zu seinem Spiel und lag bis zur Halbzeit immer in Führung. Nach dem „Pausentee“ zogen die jungen Albatrosse aber mit viel Wut im Bauch davon und der RSV hatte große Mühe wieder zurück in die eigene Spur zu finden. Mit einem energiereichen Auftritt der Bankspieler übernahm man glücklicherweise dann doch wieder die Kontrolle und konnte einen wichtigen 62:52 Sieg gegen den direkten Konkurrenten um die Berliner Meisterschaft einfahren.

U16 II / Landesliga / bei DBC Berlin
Gegen die hoch gewachsenen Schöneberger Kids war für den RSV nichts zu holen. Mit 38:95 verlor man völlig verdient gegen super aufspielende Berliner. Hier wartet einfach noch viel Arbeit auf RSV Coach Höbold und seine Jungs.

U14 II / Landesliga / Heimspiel gegen ALBA II
Ebenfalls noch viel Trainingsarbeit steht für die U14 II an. Gegen ALBA II gab es die nächste Punktspielniederlage. Mit 40:101 zog der RSV hier den Kürzeren. Da RSV Coach Christopher Schreiber zeitgleich mit der U12 II unterwegs war möchten wir uns an dieser Stelle bei RSV Coach Martin Bindemann bedanken, der kurzfristig einsprang und die Kids super betreute!

U12 III / Bezirksliga / bei City Basket II
In einem Spiel zweier dezimierter Mannschaften (RSV nur zu acht/City nur zu sechst) mussten unsere Jungs um RSV Coach Peter Schäfer die erste Saisonniederlage hinnehmen. Trotz motivierter erster Hälfte unterlag man verdient 48:67 und zeigte besonders im letzten Viertel wenig Gegenwehr. Eine lehrreiche Niederlage für die junge RSV Mannschaft, die einige zusätzlichen Kräfte für’s kommende Teamtraining freisetzen sollte.

wU13 / Oberliga / bei den Karower Dachsen
Erster Saisonsieg für unsere kleinen Mädels um RSV Coach Dirk Lihs! In einem tollen Mädchenbasketballspiel kämpften unsere jüngsten Girls wie die Löwinnen und gewann verdient ihr erstes Saisonspiel. Mit 74:44 bestand man in der Ferne und bezwang die kleine Dachse aus Karow. Damit belohnt sich das junge Team für die harten Erfahrungen in den ersten Saisonspielen und ist nun heiß auf weitere Siege. Super Mädels, wir sind alle verdammt stolz auf euch!

U10 / Anfänger Gruppe 2 / Heimspiel gegen TuSLi 3 Mädchen
Mit einigen „Rückkehrer“ aus der U11 F (Jahrgang 2003) ließen unsere kleinsten Basketballer um RSV Coach Martin Bindemann nichts „anbrennen“ und gewannen ihr Heimspiel gegen TuSLi 3 mit 55:37. Besonders in der Offense präsentierte man sich stark und erzielte vielen schöne Körbe. Die Mädchen vom Ortsnachbarn ließen sich aber nie abschütteln und so konnten die zahlreichen Zuschauer ein begeisterndes U10 Spiel erleben – mit zwei Gewinnern.

 

SONNTAG

wU15 / Landesliga / bei SSC Südwest
Mit einer  überzeugenden Leistung gelang den u15 RSV Mädels der erste Saisonerfolg. Mit dem Korberfolg von Emma in  der Schlusssirene zum 100. Punkt hieß es am Ende deutlich 100:23 gegen den SSC  Südwest. Das Team um Coach  Melli und Dani punktete mit einer konzentrierten Manschaftsleistung. Das  Resultat konnte aus einer sicheren  Defense heraus insbesondere durch Anspiel der besser positionierten Mitspielerin auch verdeckt auf engsten Raum,  durch lange,genaue Pässen nach dem Defensive-Rebound beim Fastbreak und  durch hohe Offensive-Rebound  Quote erzielt werden. Hervorzuheben ist auch, dass das Team mit 12 Mädels  fast auf den gesamten Kader der  u15 zurückgreifen konnte. Kaum auszudenken, wenn die Ersttrefferqoute in den  kommenden Spielen noch gesteigert  werden kann.

U18 LK / Oberliga / bei ALBA Berlin
In einem extrem athletischen Basketballspiel mit ständigen Führungswechseln, unterlag der RSV am Ende verdient gegen aufopferungsvoll kämpfende Hausherren. Mit 16 Punkten führte der RSV bereits, ehe ALBA mit einem enormen Kraftaufwand das Spiel komplett drehte und selber mit 21 Punkten führte. Doch nun zeigte auch der RSV nochmal seine Kämpferqualitäten und kam bis auf 5 Punkte herran – einzig die Zeit lief gnadenlos ab und so gewann ALBA das Spiel mit 90:82.

U11 / Fortgeschrittene / beim BerlinerSC
Die U11 F zeigte erneute Fortschritte in der eigenen Entwicklung und unterlag zwar beim BSC, jedoch wussten alle Spieler das es aufwärts geht. Es bleibt weiterhin eine ganz simple Formel für die 2002er Jungen des RSV bestehen: Training, Training, Training – und das ganze mit einer ordentlichen Priese Spaß! :)

U14 LK / Oberliga / Heimspiel gegen TuSLichterfelde II
In einem wichtigen Heimspiel gegen die Ortsnachbarn zeigte sich der RSV von der ersten Spielminute an bereit zu kämpfen und fuhr am Ende verdient den zweiten Saisonsieg ein. Mit 94:72 bezwang man die 2000er Jungen von Lichterfelde und zeigte erneute Fortschritte in der eigenen Basketballentwicklung. Nun bleiben einige Wochen Zeit weiter hart zu trainieren, ehe es dann weiter im Kampf um Siege in der anspruchsvolle U14 Oberliga geht.