NBBL und JBBL treffen auf bisher sieglose Gruppengegner

NBBL und JBBL treffen auf bisher sieglose Gruppengegner

16. November 2012 von Kai Buchmann in IBBA, JBBL, NBBL

Am kommenden Sonntag, den 18. November 2012, treffen die U19 und U16 Bundesligateams von RSV/IBBA auf die Tabellenschlusslichter Braunschweig und Team Berlin Nord. Beide Gegner konnten in der aktuellen Spielzeit noch keinen Sieg für sich verbuchen und werden hoch motiviert sein, diesen Umstand nun endlich zu ändern. Dementsprechend fokussiert schätzt auch NBBL Headcoach Andreas Martin die Situation ein: „Auch wenn Braunschweig bisher ohne Sieg dasteht, so haben sie doch in jedem Spiel bewiesen, dass sie über das Spielermaterial verfügen um in dieser Liga zu bestehen. Wir nehmen diese Partie sehr ernst und wollen weiter unsere weiße Weste wahren“. Die NBBL Mannschaft wird auch diesmal wieder in Bestbesetzung antreten können und will sich in Niedersachsen keine Blöße geben. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr in Braunschweig.

Ebenfalls auf einen bisher sieglosen Gegner treffen die „Jüngeren“ des Programms. Um 13:00 Uhr ist Tip Off in der Sporthalle der BBIS in Kleinmachnow. Die Mannschaft um Headcoach Kai Buchmann trifft auf die U16 von Team Berlin Nord. Die Nordberliner mussten am vergangenen Wochenende ein eindeutige Niederlage gegen ALBA hinnehmen und werden auf Wiedergutmachung brennen. „Das es keine leichten Spiel für uns gibt, durften wir sehr schmerzhaft im letzten Ligaspiel gegen DBV erfahren. Leider fällt es uns nicht leicht, weniger auf den Gegner zu schauen sondern uns eher mit unseren eigenen Schwerpunkten zu beschäftigen. Aber wir arbeiten sehr intensiv an diesem Problem und sehen bereits Fortschritte“ beschreibt Co-Coach Niklas von Tschirnhaus den aktuellen Fokus im Team. Erstmalig für die JBBL Mannschaft werden die beiden 98ger Jordan Müller und Jonas Wagner auflaufen. Beide haben sich durch gutes Training und starke Auftritte im U16 Oberligateam für einen Einsatz im JBBL Team empfohlen. Pausieren werden hingegen Daniel Mixich, Anton Kamke und Tim Kleinheyer. Mixich wird am Wochenende in den Herrenteams des Programms Einsatzzeit erhalten. Tim Kleinheyer aufgrund einer Verletzung ganz pausieren. „Wir haben einen großen Kader und wollen allen die Chance geben sich zu zeigen. Zudem hat Anton Kamke ein wirklich straffes Programm in den letzten Wochen und Monaten erlebt und soll mal ein wenig regenerieren dürfen“ so Buchmann.
Tip Off ist um 13:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.