NBBL gewinnt auch bei BBS / Dienstag gegen ALBA

“Five in a row” würde der US-Amerikaner dazu sagen, was der NBBL der IBBA heut gelungen ist. Mit dem 64:60 Auswärtserfolg bei Basketball Berlin Süd fährt die Mannschaft um Headcoach Kai Buchmann erneut ein Sieg im Jahr 2012 ein – und somit den fünften Erfolg in Folge! Damit festigt die NBBL den 2.Play Off Platz und ist nun bereits zwei Siege von BBT Göttingen entfernt – die Niedersachsen stehen auf dem ersten “Nicht Play Off Platz”. Erneut musste die Akademie ohne Robin Jorch in Lankwitz antreten und tat sich anfangs der Partie unheimlich schwer. Trotz wirklich guter Defense fand man keine Rhytmus im Angriff und vergab selbst hundertprozentige Layups en masse. Erst ein winziger Zwischenspurt in der letzten Minute des ersten Viertels gab Sicherheit und die damit verbundene 10:7 Führung für die Viertelpause. Im zweiten Spielabschnitt das gleich Bild. Die IBBA wurde ihrem Ruf als starke Defensemannschaft gerecht und ließ BBS kaum gute Abschlüsse zu – leider reichte dies nur zu einem 21:21 Halbzeitstand. Nach der großen Pause begann man wie die Feuerwehr und spielte endlich schnell und sich selbst in einen wahren Rausch. Nach 7 Minuten führte man schon mit 14 Punkten ehe BBS sich wieder fing und ein wenig den Rückstand drücken konnte. Mit 40:34 ging es in den letzten Abschnitt und die IBBA hielt trotz wütender Angriffswellen von BBS durch und sicherte sich verdient den Sieg im Derby.

Am kommenden Dienstag trifft man nun auf ALBA Berlin (18:15 Uhr, Max-Schmeling-Halle B). Das Team um Coach Marius Huth ist gar schon seit 6 Spielen unbezwungen und Tabellenführer der Gruppe Nordost. Dreh und Angelpunkt sind der aktuelle NBBL Allstar Leon Tolksdorf und Point Guard Alexander Blessig (beide Jahrgang 93). Dahinter tummeln sich unheimlich viele Talente und das gibt Coach Huth unzählige Möglichkeiten zu rotieren und auf die Stärken und Schwächen des Gegners zu reagieren.

“Alba ist verdient Tabellenführer, wird sehr gut gecoacht und hat viele Qualitäten die jedes NBBL Team vor große Probleme stellen. Wir freuen uns auf dieses Spiel und sind nun seit Wochen mal nicht unter Zugzwang. Am Dienstag bekommen die Berliner Zuschauer die beiden aktuell besten NBBL Teams des Nordosten Deutschlands zu sehen. Eine großartige Siegesserie wird leider enden. Wir wollen unsere gute Form unter Beweis stellen und ALBA vor mehr Probleme stellen als im Hinspiel” gibt Buchmann eine Einschätzung zum Spiel am Dienstag.

Boxscore IBBA gegen BBS

Aktuelle Tabelle NBBL Gruppe Nordost 

Kai Buchmann

Trainer, Jugendkoordinator