NBBL bleibt 2012 weiter siegreich

NBBL bleibt 2012 weiter siegreich

16. Januar 2012 von Kai Buchmann in IBBA, NBBL

Mit 70:60 bezwingt die NBBL Mannschaft der IBBA den Stadtrivalen DBV Charlottenburg und bestätigt mit dem zweiten Sieg im Jahr 2012 die ansteigende Form.

BOXSCORE IBBA DBV

Gegen die Mannschaft aus Charlottenburg hatte sich das Team um Coach Kai Buchmann viel vorgenommen und startete auch entsprechend stark in die Partie. Mit einem Tip In von Small Forward Cameron Neubauer führte man 2:0 und gab über das ganze Spiel die Führung nicht mehr her. Gegen die Mann-Mann Verteidigung DBVs hatte man kaum Probleme und beendete das erste Viertel 20:7. Nun stellte die Heimmannschaft auf Zone um und die IBBA machte sich selbst das Leben schwer. Nach einer eindringlichen Ansprache in der genommenen Auszeit besannen sich alle Akademiespieler auf die Trainingsinhalte der vergangenen Wochen und es lief nun weitaus besser. So führte der RSV Kooperationspartner zur Halbzeit mit 40:23 und hatte das Spiel unter Kontrolle.

„Ich bin wirklich stolz meine Mannschaft. Wir haben uns in den letzten Spielen wirklich enorm gesteigert und das heute in den ersten 20 Minuten auch nochmals unter Beweis gestellt. Wir wurden nicht nervös und haben den Ball sehr gut bewegt und damit viele gute Würfe kreiert. Auch unsere Defense stand schon recht gut. Leider bewiesen wir uns in der zweiten Halbzeit in erschreckender Weise, dass immernoch eine Menge Arbeit auf uns wartet“ so Buchmann zum Spiel.

Gewann die IBBA das dritte Viertel noch mit 13:10 so brachen dann im letzten Spielabschnitt alle Dämme. DBV konnte schalten und walten und gewann diesen Abschnitt hoch verdient mit 27:17. Unzählige, unnötige Ballverluste und Schlafmützigkeit in der Defense zwangen Buchmann heftigst zu rotieren – es half nichts und so gewann die IBBA dann doch „nur“ mit 10 Punkten Differenz, obwohl die zwischenzeitliche Führung schon 22 Punkte Betrug und man absolute Kontrolle hatte. Sage und schreibe 29 Ballverluste (!) erlaubte sich die Gastmannschaft und stellte damit einen negativen Saisonrekord auf.

Kommende Woche geht es nun gleich weiter und man trifft in einem Nachholespiel des 6.Spieltages auf die Piraten aus Hamburg. Die Norddeutschen haben sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gefangen und stehen verdient auf dem zweiten Tabellenplatz der Gruppe Nordost. Gegen das Team um Headcoach Marvin Willoughby muss die IBBA sich weiter steigern um eine realistische Siegchance zu haben. Gespielt wird am Sonntag, den 22.01.2012, um 14:00 Uhr, in der Sporthalle Elbe- Ecke Moldaustraße in Teltow.