Jugendteams testeten beim Hermsdorf Cup

29. August 2012 von Kai Buchmann in Allgemein, IBBA, JBBL, NBBL, U12 LK, U14 LK, U16 LK

Am vergangenen Wochenende testeten 6 Jugendteams von RSV/IBBA beim Vorbereitungsturnier in Hermsdorf ihre aktuelle Form. In der U12 Altersklasse konnte die zweite Mannschaft leider nicht antreten und musste alle Spiele absagen. Die erste Manschaft um Teamkapitän Samuel Müller zog bis ins Finale ein und unterlag hier knapp aber verdient den Jungs von ALBA Berlin. Letztlich freute man sich aber über einen guten zweiten Platz und kehrte mit der Erkenntnis heim, dass es noch einige Schrauben im Training zu justieren gilt ehe am 01.09.2012 die U12 Oberligasaison startet.

In der U14 spielte der neue Leistungskader erstmalig in der Besetzung aus den Jahrgänge 99+2000 zusammen und hatte viele interessante Spiele zu bestreiten. Neben einigen klaren Niederlagen konnte man aber auch schon die ersten Erfolgserlebnisse der noch jungen Saison einfahren.

In der U16 (JBBL Altersklasse) trat man hauptsächlich mit dem jüngeren Jahrgang 98 an und musste viel Lehrgelt zahlen. Schon im Vorfeld fehlten wichtige Spieler verletzungsbedingt und auch im Laufe des Turniers blieb Coach Ludwig das Verletzungspech treu und die Mannschaft dezimierte sich weiter. So beendete man das Vorbereitungsturnier auf einem guten, dritten Platz und hofft, dass alle Spieler schnell wieder gesund werden.

Die 97ger JBBL Jungs traten in der U18 an und auch hier war es ein eher durchwachsenes Wochenende. Im Halbfinale am Sonntag, hatte RSV/IBBA gar nur noch 7 (!) einsatzfähige Spieler und verlor so völlig verdient gegen ALBA mit über 20 Punkten. Zu keinem Zeitpunkt hatte man dem großen Konkurrenten etwas entgegen zu setzen und musste die erste Pre-season Pleite gegen die Berliner einstecken. Im Spiel um Platz drei schleppte man sich mehr schlecht als recht zu einem Sieg gegen Charlottenburg. Letztlich ein weniger erfreuliches Wochenende für den gesamten JBBL Kader – beim top organisierten Hermsdorf Cup (ein großes Danke an den Ausrichter!) hatte man letztlich mehr eigene Probleme zu bewältigen als externe Probleme anzugehen und sich weiter zu entwickeln.

In der Herrengruppe spielte unsere NBBL Mannschaft ein ebenfalls eher durchwachsenes Turnier. Ohne die Leistungsträger Jorch und Neubauer (beide mit der ProB Mannschaft unterwegs) versuchte sich Coach Martin ein Bild von seinen Jungs zu machen und stellte noch massig Optimierungsbedarf fest. Siege gegen Hellas und BerlinerSC standen verdiente Niederlagen gegen eine US-College Auswahl sowie Hermsdorf und ALBA gegenüber. Letztlich beendete das Team um Coach Martin das Turnier als Vierter.

RSV/IBBA möchte sich herzlich beim Vfb Hermsdorf für die perfekte Organisation bedanken und wird mit großer Sicherheit auch 2013 wieder dabei sein.