Getrübte Vorfreude auf das Heimdebüt im neuen Jahr

17. Januar 2013 von Stephan Reitzig in Herren 1

RSV muss gegen UBC Tigers Hannover ran / Kapitän Modersitzki fehlt wegen doppelten Bänderrisses
Hiobsbotschaft für unseren Kapitän und sein Team: Tim Modersitzki fällt wegen eines doppelten Bänderrisses im rechten Sprunggelenk vier bis sechs Wochen aus. Damit wird der 27-Jährige frühestens zum Ende der Hauptrunde in der 2. Basketball-Bundesliga Pro B Nord wieder das Parkett betreten können.
Die Nachricht überschattet die Vorbereitung auf das eminent wichtige Heimspiel gegen den Tabellenneunten UBC Tigers Hannover (17:30 Uhr, BBIS-Halle Kleinmachnow). Die Raubkatzen aus Niedersachsen teilen ihr Schicksal in der laufenden Spielzeit mit dem RSV Eintracht – sie laufen ihrem Saisonziel (noch) hinterher. Der ungeschlagene Vorjahreserste der Nordstaffel-Hauptrunde 2011/12 (damals 38:0 Punkte!) verpasste gegen Vechta haarscharf den Einzug ins Playoff-Finale 2012 und somit in die Pro A. Aktuell dümpeln die Niedersachsen mit zehn Punkten auf Platz Neun außerhalb der Playoff-Zone. Der aktuelle Mannschaftskader von Cheftrainer Michael Mai zählt zu den kleineren der Liga: Lediglich Starting-Five-Flügel Michael Fakuade (USA) und Rollenspieler Daniel Boahene erreichen die Zwei-Meter-Marke. Folgerichtig liegt Hannover mit 32 gesammelten Abprallern pro Spiel nur auf Rang 22 von insgesamt 24 Pro-B-Teams. In der Nord-Staffel agiert nur Wolfenbüttel (31,3) im Reboundverhalten noch schwächer, der RSV hingegen liegt mit 36,7 im oberen Mittelfeld aller Teams. „Sie spielen sehr guard-lastig. Wir selbst müssen unseren Vorteil an den Brettern nutzen“, gibt RSV-Trainer Kai Buchmann die Marschrichtung für den Sonntag vor. Die Verteidigung der Eintracht muss dabei insbesondere auf US-Aufbauspieler Ashanti Cook achten, der mit 18 Punkten pro Begegnung glänzt und im Hinspiel (76:89 aus RSV-Sicht) für 25 Punkte gut war.
Während Kapitän Modersitzki verletzt ausfällt, kehrte in dieser Woche ein weiterer Leistungsträger zurück ins Training bei der Eintracht. Tobias Grauel wird mit einer eigens für ihn angefertigten Gesichtsmaske sein lädiertes Nasenbein schützen. „Tims Ausfall wird von anderen Schultern aufgefangen. Für Cameron Neubauer bedeutet das mehr Verantwortung, aber auch für Trevon Malone“, so Buchmann. Der Einsatz von Yannick Evans, auf den die Kapitänsrolle interimsweise übertragen werden soll, ist wegen muskulärer Probleme noch unklar.

***

Unser Premium-Partner Opel Pkw-Center Kleinmachnow lädt bereits zum Samstag auf sein Areal in der Karl-Marx-Straße 134 in Kleinmachnow. Dort wird beim „Großen Angrillen 2013“ der neue Opel Adam vorgestellt. Mehr Informationen zum Fest und zum neuen Kleinwagen des Autobauers gibt es unter http://www.opel-kleinmachnow.de/. Auch am Sonntag wird Opel seinen neuen Kleinwagen präsentieren. Alle RSV-Fans können ein Vorführmodell des Adam am VIP-Eingang begutachten.
Im Rahmen des Festes bei unserem Premium-Partner verlosen Opel und der RSV Eintracht ein Wochenende mit dem neuen Opel Adam. Das Pkw-Center Kleinmachnow wird dafür beim „Großen Angrillen 2013“ Gewinnspielkarten verteilen. Auch Business-Tickets für eines der noch ausstehenden Saisonspiele werden am Samstag verlost. Die Verlosung des Wochenendes mit dem neuen Opel-Modell Adam findet erst in der Halbzeitpause des Hannover-Spiels statt. Somit haben auch die Zuschauer am Spieltag noch die Chance auf diesen Gewinn, denn auch am Sonntag werden noch Teilnahmekarten verteilt.