Harte Regionalliga-Taufe für Rollstuhlbasketballer

Harte Regionalliga-Taufe für Rollstuhlbasketballer

30. Oktober 2017 von Marcus Boljahn in Allgemein

Die Rollstuhlbasketballer des RSV Eintracht 1949 e.V. starteten am 07.10.2017 ihr erstes Spiel in der Regionalliga Ost. Im ersten Auswärtsspiel gegen Jena Caputs1 (dem Regionspokalsieger) in Jena bekam der RSV seine Taufe in der Regionalliga. Zwar versuchte der RSV mit den Jena Caputs1 mitzuhalten, jedoch war der Korb dem RSV nicht wohlgesonnen. Fehlendes Wurfglück und die von Jena an den Tag gelegte Spielgeschwindigkeit führten letztlich zur überhasteten Spielzügen und dem Ergebnis 64:32 (22:8, 36:14, 53:24).

Im zweiten Spiel an diesem Tag gegen die RBB Team Niners Chemnitz konnte der RSV das Spiel knapper gestalten. Jedoch steckte das erste Spiel noch in den Knochen und im Kopf. Mit 55:48 musste sich der RSV aber auch dem Team aus Chemnitz geschlagen geben. Der mit Abstand erfolgreichste Treffer war Gunter Wiesner (39 Korbpunkte), gefolgt von den RSV-Spielern Felix Leue (22 Korbpunkte) und Marcel Lindner (14 Korbpunkte).

Am 28.10.2017 wollte der RSV es besser machen und startete das erste Spiel gegen die BSC Rollers Zwickau 2.  Der RSV fand nicht ins Spiel. Durch diverse Fehlpässe und hektische Würfe wurde das Spiel in der ersten Halbzeit (34:9) verloren. Erst in der zweiten Halbzeit (26:25) konnte der RSV das Spiel ausgeglichener gestalten, musste sich jedoch insgesamt dem Team aus Zwickau geschlagen geben.

Im zweiten Spiel gegen die Red Rollers Cottbus konnte der RSV das Spiel in ersten Viertel noch mit 10:9 für sich gestalten. Das zweite (10:20) und dritte Viertel (6:20) konnten die Cottbuser für sich gestalten und zogen davon. Der Schlussspurt im letzten Viertel (17:9) reichte nicht aus, um das Blatt zu wenden und einen Sieg nach Hause zu fahren. Letztlich mussten wir uns dem RSV mit 43:54 geschlagen geben.

Am 5.11.2017 in Stahnsdorf (HEIMSPIEL) gegen Leipzig und den derzeitigen Tabellenführer ALBA 1 hat der RSV erneut die Chance sich seinen ersten Sieg einzufahren. Unterstützen Sie Ihr Team des RSV dabei und kommen Sie kostenfrei in die Sporthalle Friedrich-Naumann-Straße 74 in Stahnsdorf.

Erleben Sie Rollstuhlbasketball auf hohem Niveau. Start ist um 10:00 Uhr für das Spiel RSV gegen Leipzig und um 14:00 Uhr für das Spiel RSV gegen ALBA 1.

Autor: Carsten Nehues