Centertalent Bahner und Rückkehrer Hasenkampf komplettieren RSV-Kader

Centertalent Bahner und Rückkehrer Hasenkampf komplettieren RSV-Kader

23. August 2013 von Marcus Boljahn in Herren 1

Umfangreiches Testspielprogramm gestartet

In genau fünf Wochen erfolgt für die Zweitligabasketballer des RSV Eintracht Teltow / Kleinmachnow / Stahnsdorf mit dem Auswärtsspiel beim Aufsteiger VfL AstroStars Bochum der offizielle Startschuss in die siebente Spielzeit in der Pro B. Bis dahin hat das Trainergespann Peter Günschel und Jaime Meißner ein umfangreiches Testspielprogramm zur optimalen Vorbereitung angesetzt.

Dabei haben die Brandenburger die ersten beiden Testspiele bereits bestritten. Der Auftakt fand am letzten Freitag beim ambitionierten Regionalligisten Aschersleben Tigers statt, der dankenswerterweise kurzfristig für den eigentlich geplanten, aber personell zu sehr geschwächten, Gegner aus Cottbus eingesprungen war. Hier konnte sich der RSV äußerst knapp nach Verlängerung mit 95:92 (44:53, 89:89) durchsetzen. Nachdem am Folgetag die erste offizielle Vorstellung beim AOK-Familiensporttag auf dem Vereinsgelände erfolgt war, stand bereits am Dienstag das nächste Trainingsspiel an. Diesmal testete Coach Günschel seine Jungs bei der Regionalligavertretung von Alba Berlin, wo man sich defensiv bereits verbessert zeigte und 62:50 gewann. In beiden Spielen haben auch zwei neue Akteure mitgewirkt, die den Kader komplettieren. Flügelspieler Dmitrij Hasenkampf ist allerdings kein wirklich neues Gesicht, denn er hatte bereits zu Beginn der letzten Saison im RSV-Trikot agiert und kehrt nun vom DBV Charlottenburg zurück. Der 2,11m große Leon Bahner ist dagegen neu bei der Eintracht. Der 18-jährige Center kommt von den Telekom Baskets aus Bonn und stand dort letzte Saison im NBBL-Kader. Durch eine hartnäckige Schienbeinverletzung gebremst, kam er allerdings nur zu sechs Saisoneinsätzen, möchte sich nun aber bei den Brandenburgern durchsetzen und weiterentwickeln. „Ich will hier viel lernen und versuchen mir Spielzeit in der Pro B zu erspielen.“, erklärt Bahner, der zugleich sein Freiwilliges Soziales Jahr beim RSV absolvieren wird. Damit wird auch gleichzeitig klar, dass die beiden letztjährigen US-Amerikaner Blair Wheadon und Trevon Malone nicht zurückkehren werden.

Möglichkeiten sich zu zeigen wird es genug geben, denn an diesem Sonnabend um 16:30 Uhr steht beim Pro A-Team Science City Jena schon das nächste Testspiel im vollgepackten Vorbereitungskalender. Unter der Woche hat das Trainergespann dann ein weiteres Spiel gegen eine Mannschaft aus der Pro A arrangiert (Mittwoch gegen Ehingen). Auf dieses wird am Donnerstag quasi das „Rückspiel“ in eigener Halle gegen Alba Berlin erfolgen.