Wochenendrückblick

12. Dezember 2019 von Lukas Wagner in Allgemein

Auch am zweiten Adventswochenende, traten unsere Jugendteams wieder in zahlreichen Spielen gegen andere Teams an, um zu beweisen, dass man trotz Feiertagen heiß darauf ist, die Hinrunde der Saison positiv zu beenden.

mU18 LL
Für die u18 stand ein hartes Wochenende bevor. Zum ersten mal mussten die Jungs Samstag und Sonntag zeigen, was sie drauf haben. Mit drei gewonnenen Spielen hintereinanderher im Rücken, wollte man unbedingt auch am Samstag den nächsten Sieg einfahren. Diese Einstellung machte sich auch im ersten Viertel klar bemerkbar. Gute Defense und viele daraus resultierende Fastbreaks, führten dazu, dass wir uns schon nach dem ersten Viertel eine 20-Punkte Führung erarbeitet hatten (26:6). Trotz teilweise etwas unkonzentrierter Phasen, konnten wir jedes Viertel souverän gewinnen und somit am Ende einen 82:40 Heimsieg gegen Pfeffersport verzeichnen.

Das Auswärtsspiel am Sonntag gegen den SSC Südwest war für die u18, wie erwähnt, dass zweite Spiel am Wochenende. Von der Erschöpfung war allerdings nicht viel zu merken. Alle Spieler waren heiß auf Spielzeit. Mit 4 nominellen BigMan waren wir bedeutend größer und konnten uns durch das Ausspielen von Miss-machtes eine gute Führung erspielen. Der SSC Südwest überraschte uns mit einer starken Pressverteidigung über das ganze Feld und zwang uns zu vielen Turn-overs. Eine Pressverteidigung bot sich bei der kleineren Größe der Halle und des Spielfeldes einfach an. Dementsprechend stellten wir schnell von einer Mann-Mann Verteidigung auf Fullcourt-Presse um, die sich in eine Zone im Rückfeld aufstellte. Durch individuelle Klasse und guter Transition, gelang ein ungefährdeter 56-99 Sieg.

mU18 OL 
In einem schwierigen Spiel gegen Alba 1 startete die U18 des RSV mit einigen Problemen. Nach einem 14-Punkte Rückstand kämpfte man sich auf 5 Punkte Rückstand wieder ran. Durch die sehr physische Gangart des Gegner verlor der RSV, mit Eli und Arne, auch noch zwei Leistungsträger verletzungsbedingt. Das erschwerte die Aufholjagd immens und machte es schlussendlich unmöglich. Die Niederlage fiel mit 52-77 am Ende sehr hoch aus, den Jungs konnte man aber keinen Vorwurf machen, die sehr aufopferungsvoll gekämpft haben. Mit 7 Siege und 4 Niederlagen steht man damit auf dem 3. Platz der Berliner Oberliga.

mU16 LL
Im letzten Spiel der Hinrunde spielte unsere u16 gegen den Tabellenvierten von den Freibeutern. Ziel war es natürlich dieses letzte Spiel vor den Weihnachtsferien zu gewinnen. Beide Mannschaften hatten von Beginn an Probleme erste Wurfchancen zu verwerten und spielten solide Defense. Daher stand es nach dem ersten Viertel nur 10-2 für den RSV. Dieser Trend setzte sich durch das ganze Spiel fort. Der RSV nutzte seine Qualität jedoch besser aus und man konnte das Spiel am Ende 69-22 für sich entscheiden. Damit geht unsere u16 als Tabellenführer in die Weihnachtspause.

mU12
Für die u12 Jungs stand am zweiten Advent ihr erstes Turnier für diese Saison an. Bei dem von Alba organisierten Turnier spielte man ausschließlich gegen Teams aus Brandenburg. Zuerst standen uns drei Gruppenspiele bevor. Da wir das ganze Turnier lang nur 4 Spieler waren, machte uns der Trainer von Glienicke das Angebot, dass wir uns zwei Spieler von Ihm ausleihen dürfen. So ging man mit 6 Spielern in das erste Spiel gegen Königs Wusterhausen (weiblich), welches man auch direkt gewinnen konnte. Danach spielte man alle Spiele zu viert. Leider waren wir im zweiten und dritten Spiel körperlich unterlegen. So absolvierte man als Dritter von vier die Gruppenphase, und spielte ein letztes Platzierungsspiel. Mit neu gesammelten Kräften ging man sehr motiviert in das Spiel gegen KW (männlich), um das Turnier mit einem Sieg und somit als Fünfter von sieben Mannschaften zu beenden. Gesagt, getan… Eine tolle Teamsleistung und gute Defense lies uns ein am Ende knappes Spiel mit 3 Punkten gewinnen. Trainer Lukas ist sehr stolz auf sein Team, da sie nie die Köpfe haben hängen lassen, auch wenn es nicht so gut für uns lief.

mU20 OL
Am Samstag spielte unser u20 Team eine sehr Wichtige Partie gegen die Basketballer aus Lichterfelde.
Schon im Hinspiel konnte man knapp nach Verlängerung gewinnen. Nun war es an er Zeit zu zeigen, dass man das nochmal schafft. Man startete sehr gut in das erste Viertel und konnte direkt einen 7-0 Lauf erspielen!
Jedoch plätscherte das Spiel dann so dahin und man verlor etwas die Konzentration und Tusli konnte in Führung gehen.
Im letzten Viertel jedoch fighteten die Jungs wie kaum zuvor in dieser Saison und konnten die Partie drehen. Am Ende gewann man mit +8 Punkten und steht somit auf Tabellenplatz 4.

mU11
Am Sonntag spielten unsre u11 Minis gegen die Mädchen vom Friedenauer TSC. Mit einer sehr dezimierten Mannschaft musste man sehr konzentriert spielen um in das Spiel zu finden. Sie starteten nicht sehr gut in der Spiel und der TSC konnte am Anfang in Führung gehen. Doch die Jungs des RSV kämpften sich schnell zurück und konnten ab dem 2. Achtel in Führung gehen. Bis zur Halbzeit blieb es jedoch ein knappes Spiel. Danach änderte sich alles und man spielte viel bessere Defense und traf mehr Korbleger als am Anfang.
Zum Ende hin wurde es sehr sehr deutlich und man gewann mit knapp 40 Punkten Vorsprung. Doch Trotzdem sollte gesagt sein, dass die Mädchen einen sehr guten Job gemacht haben.

mU16 BZ
Am Samstag spielte unsere U16 2 in der Bezirksliga gegen den Friedenauer TSC 4. Um wieder Anschluss an den oberen Teil der Tabelle zu finden, galt es unbedingt einen Sieg zu holen. Von Anfang an gelang es die Fehler des Gegner auszunutzen und in eigene Punkte umzuwandeln. Da wir selber besser auf den Ball achteten, spielten wir uns früh eine Führung heraus und gewannen am Ende sehr souverän mit 86:62. Für die kommenden Trainingswochen gilt es, die eigene Fähigkeit freie Würfe zu kreieren, zu verbessern, denn gegen die Teams von der Tabellenspitze wird man sich nicht auf gegnerische Fehler verlassen können.