TKS 49ers im großen Weihnachtsspiel gegen den Tabellenführer

TKS 49ers im großen Weihnachtsspiel gegen den Tabellenführer

13. Dezember 2019 von Marcus Boljahn in Herren 1, Zweite Basketball-Bundesliga

Ligaprimus Schwelm kommt nach Kleinmachnow

Kleinmachnow. Zum Auftakt der Rückrunde in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB empfangen die TKS 49ers am Samstag um 16 Uhr im großen Weihnachtsspiel den Tabellenführer EN Baskets Schwelm.

In der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB gibt es nach Abschluss der Hinrunde keine Pause. Somit geht es umgehend in die Rückrunde und hier treffen die TKS 49ers gleich auf den aktuellen Tabellenführer EN Baskets Schwelm, der mit der Empfehlung von 9 Siegen gegenüber nur 2 Niederlagen am Samstag um 16 Uhr als hoher Favorit in der Sporthalle der Berlin Brandenburg International School auf dem Kleinmachnower Seeberg antreten wird.

Buntes Rahmenprogramm

Traditionell wird das große Weihnachtsspiel von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse präsentiert. Dementsprechend wird es wieder ein buntes Programm rund um das Spiel geben. Als besonderes vorweihnachtliches Geschenk gab es in der Filiale der MBS in Kleinmachnow im Vorfeld Vereins-Fanschals. Die TKS-Korbjäger möchten natürlich dem Favoriten Paroli bieten und eventuell sogar die Überraschung schaffen. Die Brandenburger hoffen hier natürlich, dass die beim letzten Spiel verletzten Pharroh Gordon sowie Neuzugang Diago Quinn diesmal mitwirken können.

Die EN Baskets Schwelm sind einer von zwei ehemaligen Erstligisten in der Gruppe Nord der ProB. Aktuell haben die Westdeutschen den Platz an der Sonne inne, wobei die Tabellenspitze durch einen 89:92 Auswärtserfolg beim vorherigen Primus BSW Sixers am letzten Spieltag errungen werden konnte. Angeführt werden die Schwelmer vom vielseitigen US-Boy Montrael Scott, der sowohl bei den Punkten (16,5) als auch den Rebounds (7) mannschaftsinterne Bestwerte aufweist. Seine 7,5 Assists pro Spiel sind sogar ligaweit der absolute Spitzenwert. Anell Alexis, Sohn von Alba-Legende Wendell Alexis, ist mit 15,5 PpS zweitbester Werfer. Der Däne David Knudsen ist bester Dreierschütze und zeigt sich für durchschnittlich 11,8 PpS zuständig. Die beiden erfahrenen Deutschen Nikita Khartchenkov (11,3 PpS) und Dario Fiorentino (8,9 PpS) bringen ebenso wichtige Impulse wie der Bulgare Milen Zahariev, der 9,6 PpS beisteuert.

Weihnachtsfeier und Double Header

Rund um das letzte Heimspiel des Jahres findet auch die Weihnachtsfeier der Abteilung ab 13 Uhr statt. Im Anschluss spielt dann noch das Farmteam in der 2.Regionalliga um 19 Uhr gegen den SSC Südwest Berlin, bei dem mit Alex Büchsler, Sebastian Michalak, Robert Borchert und Tim Modersitzki gleich vier ehemalige RSV-Akteure im Kader stehen.