Saisonrückblick U18LL

Es kommt eigentlich selten vor, dass sich die Saison in den ersten drei Spielen der Saison entscheidet, aber bei unserer U18 LL war das leider der Fall. Die Bilanz nach drei Spielen: 3 Niederlagen und kein Sieg. Die Bilanz am Ende der Saison: 10-3. Nachdem wir am ersten Spieltag noch deutlich gegen den BSC 1 verloren haben und zwei Niederlagen gegen Friedenau 1 und Freibeuter 2010 1 einstecken mussten, war der Fehlstart in die Saison perfekt. Dabei sind wir mit einem stark besetzten Kader, der von regelmäßig von unserer Oberliga aufgefüllt wurde, gestartet.

Es brauchte vielleicht kurz, bis wir richtig zueinander gefunden und gemerkt haben, wie gut wir eigentlich sind. Mit der Zeit wurde das Spielverständnis immer besser und wir konnten immer mehr unsere körperliche Überlegenheit in der Defense und beim Rebound ausspielen. Daraus ergaben sich immer gute Gelegenheiten für den Fastbreak, den wir mit unseren Qualitäten im 1vs1 immer besser zu nutzen verstanden. Für uns als Coaches lag daher der Fokus als nächstes auf besserem Ball-movement, um auch die beiden Mannschaften über uns ärgern zu können. Den Höhepunkt der Saison war für uns der 91:87 Sieg gegen den Tabellenführer Friedenau, in dem unser Team eine erstklassige Vorstellung ablieferte, was Kampf, Einsatz und Finesse anging.