RSV/IBBA JBBL – AUCH IM DRITTEN JAHR “ALLES AUF NEU”

Neuer Headcoach ist Björn Ehrhardt. Der 28-jährige DBB B-Lizenz Inhaber wird die Jahrgänge 96 und 97 in die Spielzeit 2011/12 führen und kann auf viel Erfahrung in der Berliner Leistungsbasketballszene zurückgreifen. So arbeitete er unter anderem beim SSC Südwest, dem DBV Charlottenburg und zuletzt bei Hellas Basket Berlin. Ihm zur Seite stehen Niklas von Tschirnhaus (gleichzeitig HC der U16 Oberliga des RSV) und Sebastian Ludwig (HC der RSV U14 Oberliga). Im erweiterten organisatorischen Bereich wird Yvonne Scheibe das Trainerteam unterstützen. Nicht nur der Betreuerstab hat sich verändert – auch das Gesicht der Mannschaft wird sich komplett neu zeigen. Schon fast traditionell steht auch in diesem Sommer eine Neufindung an – fast!

Denn sind bei den Teams von Pesic und Buchmann durchweg Spieler des ältesten JBBL Jahrgangs in den Kadern gewesen, wird Coach Ehrhardt eine ungleich schwerere Aufgabe bevorstehen. Nur die Hälfte des neuen Kaders ist Jahrgang 96, die andere Hälfte bildet die sehr erfolgreiche Generation beim RSV, der Jahrgang 97 (ungeschlagener Berliner Meister in der mU12 und Fünfter bei den deutschen U14 Meisterschaften 2011). Damit ändert sich auch diesmal die Saisonausrichtung der JBBL. “Zwei Faktoren beeinflussen uns dieses Jahr in der Zielsetzung. 1. haben wir eine unglaublich starke Konkurrenz in der eigenen Stadt. Mit TuS Lichterfelde und ALBA Berlin werden zwei Nachbarteams eine große Rolle in der Vergabe der Final Four Plätze 2012 spielen. 2. ist ein einzelner Jahrgang Unterschied in der U16 noch “viel Holz”. Unser Fokus wird dieses Jahr daruf liegen die älteren Spieler optimal auf die NBBL vorzubereiten und die jüngeren schnellstens auf JBBL Wettkampftemperatur zu bringen. Dabei werden wir aber keine Spiele freiwillig abgeben – im Gegenteil. Wer gegen die IBBA spielt muss auch dieses Jahr ans Limit gehen, dafür werden wir sorgen!” schätzt Coach Ehrhardt die aktuelle Saison ein. Verlassen hat das Programm Oguz Kilic.

Der 97ger Comboguard und Starter des U14 Teams wechselte an die Sportschule in Jena. “Wir bedauren den Abgang von Oguz sehr, der sich bei uns in den letzten 2,5 Jahren ganz toll entwickelt hat. Trotzdem freuen wir uns für ihn und diese tolle Chance und drücken ihm für die Zukunft ganz fest die Daumen!” so Abteilungsleiter Marcus Boljahn. Der RSV/IBBA JBBL Kader 2011/12 Name/Jahrgang/Position/…kommt von Anton Kuck/96/Guard/RSV Roland Winterstein/96/Forward/RSV Philipp Beaujean/96/Center/DBV Charlottenburg Max Schmidtke/96/Guard/BBS Joscha Gretzschel/96/Guard/VFL Lichtenrade Philipp Hachula/96/Forward/Hellas Basket Carl Ziemann/96/Forward/BBS Adrian Hennig/96/Forward/RSV Daniel Mixich/97/Guard/RSV Tim Schneider/97/Forward/RSV Moritz Scheibe/97/Guard/RSV Florian Fürstenberg/97/Forward/RSV Tom Arndt/97/Forward/RSV Tom Stampfuß/97/Guard/RSV Max Erlitz/97/Forward/RSV

Marcus Boljahn

Pressesprecher RSV Eintracht