Hermsdorf zu Gast in Teltow

28. Oktober 2011 von Stephan Reitzig in Herren 2

Mit einem Heimspiel gegen den VfB Hermsdorf setzt der RSV Eintracht Teltow/Stahnsdorf/Kleinmachnow II  am Samstag die Saison in der 2. Regionalliga Ost fort.
Gegner ist um 20 Uhr in der Stubenrauch-Halle der VfB Hermsdorf, derzeitiger Fünftplatzierter mit je zwei Siegen und Niederlagen.  Die Reinickendorfer sind in der vergangenen Saison aus der 1. Regionalliga abgestiegen, RSV-Trainer Jaime Meißner empfängt die Berliner gerade deshalb mit Respekt. Leistungsträger des VfB sind die Routiniers Marcel Karge und Michel Altenburg mit 13,8 bzw. 11,0 Punkten pro Spiel.
„Wir haben gegen einen dezimierten VfB im Hermsdorf-Cup verloren. Am letzten Wochenende haben sie sich überraschenderweise gegen Potsdam schwer getan“, sagt Meißner. Er will die Gäste mit pausenlosem Tempo-Basketball zu Fehlern zwingen. „Am Grundkonzept unseres Spiels ändert sich eh nichts“, so Meißner.
Fehlen wird wohl der leicht angeschlagene Oben Ebot-Etchi. Auch der Einsatz von Cameron Neubauer und Lennard Boekstegers sind wegen einer am Montag beginnenden Nationalmannschafts-Maßnahme gefährdet.