6.Little Jammers Cup ein voller Erfolg

6.Little Jammers Cup ein voller Erfolg

2. Juni 2013 von Christopher Schreiber in Allgemein, News, U10

Bereits zum sechsten Mal hat der RSV Eintracht Teltow / Kleinmachnow/ Stahnsdorf am vergangenen Sonntag den Little Jammers Cup ausgerichtet, bei dem mittlerweile schon traditionell die Mannschaften der kommenden Altersklasse U10 (Jahrgang 2003 und jünger) aus Berlin und Brandenburg duellieren. Außer dem Gastgeber nahmen noch BBC 90 Köpenick, BG Zehlendorf und Lok Bernau teil, so dass ein gut besetztes 4er Turnier stattfand.
Alle teilnehmenden Mannschaften wurden von Eltern und zahlreichen Bekannten begleitet, so dass sich zwischenzeitlich mehr als 100 Leute in der Teltower John-Schehr-Halle tummelten und eine prächtige Kulisse bildeten. Ein buntes Rahmenprogramm wurde mit Unterstützung der Eltern und dem Hauptsponsor der Basketballjugendabteilung, der EMB Energie Mark Brandenburg, auf die Beine gestellt. Beim so genannten „Speed Stacking“ hatten alle die Möglichkeit schnelle Finger zu beweisen. Die schnellsten drei Teilnehmer erhielten alle Preise.

Sportlich ging es ebenfalls schnell zu. Alle Teams konnten schnellen Basketball zeigen. Im ersten Spiel des Tages standen sich BGZ und Köpenick gegenüber. Trotz zwischenzeitlicher 7-Punkte Führung gelang es den Köpenickern noch das Spiel zu drehen, was für die Südberlinern eine hauchdünne 21:22 Niederlage bedeutete. Auch in den weiteren Vorrundenspielen konnte sich Köpenick durchsetzten und stand mit 3-0 Siegen souverän im Finale. Das zweite Finalticket sicherte sich BGZ mit Siegen über Bernau und Stahnsdorf. Somit kam es im Spiel um Platz 3 zum Brandenburg Duell RSV – Bernau. Die Gastgeber kämpften sich nach einer unglücklichen 1.Halbzeit stark zurück ins Spiel, hatten am Ende aber nicht das Glück auf ihrer Seite und mussten sich 21:26 geschlagen geben. Im reinen Berliner Finale ging es zwischen BGZ und Köpenick heiß her. Die Zehlendorfer starteten wie die Feuerwehr und führten schnell 12:2. Köpenick hatte vor allem mit der schnellen Spielweise und der guten Raumaufteilung der Südberliner Probleme, gab aber zu keinem Zeitpunkt auf und kämpfte beherzt bis zur Schlusssirene. Trotzdem gewann BGZ am Ende 40:27 und revanchierte sich für die knappe Niederlage aus dem Gruppenspiel.
Zehlendorf stellte mit Eli Kruger zugleich den wertvollsten Spieler des Turniers.

„Im sechsten Jahr hatten wir wieder ein hochklassiges Turnier mit vielen Teilnehmern. Zudem gab es erneut einen anderen Sieger nachdem zuvor bereits Charlottenburg, Alba, Lichtenrade, Lichterfelde gewinnen konnten.“, zog RSV-Jugendkoordinator Kai Buchmann ein positives Fazit.

Die Endplatzierungen:
1. BG Zehlendorf
2. BBC 90 Köpenick
3. Lok Bernau
4. RSV Eintracht Stahnsdorf
Alle Ergebnisse im Überblick:
BGZ – Köpenick 21:22
Bernau – RSV 11:12
Köpenick – Bernau 34:13
RSV – BGZ 4:33
BGZ – Bernau 35:12
Köpenick – RSV45:0

RSV – Bernau 21:26 (Spiel um Platz 3)
BGZ – Köpenick 40:27 (Finale)

Little Jammers Cup '13Little Jammers Cup '13

Siegerehrung der Teams