Zum Karnevalsauftakt beim königsblauen Tabellenprimus

Zum Karnevalsauftakt beim königsblauen Tabellenprimus

8. November 2017 von Marcus Boljahn in Herren 1, Zweite Basketball-Bundesliga

RSV Eintracht reist nach Gelsenkirchen

Pünktlich zum Beginn der fünften Jahreszeit steht für den RSV Eintracht eine Auswärtsfahrt zumindest in Richtung der Karnevalshochburgen an. Die weite Reise führt zwar nicht direkt nach Köln oder Düsseldorf, welche beide bekanntlich nicht bzw. nicht mehr in der 2.Basketball-Bundesliga ProB spielen, sondern nach Gelsenkirchen. Dort ist aber kein Geringerer als der aktuelle Tabellenführer FC Schalke 04 beheimatet, der erst eine Niederlage auf dem Konto hat.

Das Gastspiel um 19:30 Uhr beim zu Hause noch ungeschlagenen Ruhrpottverein wird aber alles andere als ein närrisches Vergnügen. Das weiß auch RSV-Coach Denis Toroman und blickt voraus: „Wir spielen gegen den Erstplatzierten der Liga. Sie haben bisher auf konstant hohem Niveau gespielt und erst ein Spiel abgegeben. Sie zeichnet eine sehr starke Defensive aus. Zudem agieren sie sehr organisiert im Angriff, machen nur sehr wenige Ballverluste und versuchen dem Gegner ihren Rhythmus aufzudrücken. Dies werden wir natürlich versuchen bestmöglich zu unterbinden.“ Angeführt wird S04 vom unlängst zum Spieler des Monats gewählten Courtney Belger, der neben 17 Punkten noch 5,1 Rebounds pro Spiel aufweisen kann. Shawn Gulley mit 16,6 PpS und 7 RpS sowie Randall Slawson (11,6 PpS & 8,3 RpS) sind die weiteren Top-Spieler der Gelsenkirchener.

Der RSV Eintracht reist natürlich als totaler Underdog zu diesem Match. „Wir haben absolut nichts zu verlieren. Nach dem Sieg gegen Oldenburg reisen wir jedoch trotzdem mit gestärktem Selbstbewusstsein nach Schalke. Letztlich ist dies ein weiteres sehr wichtiges Spiel in unserem Lernprozess, vor allem für die jungen Spieler.“ erklärt Denis Toroman. Bleibt aus RSV-Sicht also zu hoffen, dass am 11.11. nicht nur der Hoppeditz erwacht, sondern auch das bisher leere Auswärtskonto der Eintracht zum Leben erweckt wird.