Überraschender Sieg über BG 2000

6. Februar 2018 von Jonas Wagner in 2. Regionalliga Ost, Herren 2

Am Samstag trat unser Regionalligateam fast zeitglich zur ProB Mannschaft bei dem 4. Platz, den Basketballern der BG 2000 an. Das Spiel hatte einen fast familiären Charakter, da sich die Spieler, sowie Familien schon lange kennen und teilweise bis vor kurzem noch auf der selben Seite saßen und sitzen(RSV). Unter anderem Spieler wie Faris Fadlelmula, Leroy Höbold oder der diese Saison erst gewechselte Anton Kamke wollten beweisen, dass ihr Team zu recht auf einem vorderen Tabellenplatz steht.

Jedoch konnte die ohnehin durch das ProB-Spiel minimierte Mannschaft des RSV, welche verletzungs- und krankheitsbedingt mit nur 8 Spielern anreiste, im ersten Viertel sehr hochprozentig abschließen und somit direkt eine 8 Punkte Führung erspielen (33:25). Leider gestaltete sich das zweite Viertel nicht ganz so gut, da man zunächst einen kleinen Run kassierte und BG nach 4 min zum ersten mal in Führung gehen konnte. In der Folge gelang es zwar, viele Turnover der Gegner zu erzwingen, aber auf der anderen Seite verursachte man leider ebenfalls durch fehlende Konzentration oder Übermut viele Ballverluste und es gelang zunächst nicht, auch mit Kontakt abzuschließen. Trotz alledem gelang es uns, zum Ende des Viertels wieder eine Führung herauszuspielen und so konnte man motiviert und zufrieden mit einer 50:44 Führung in die Halbzeitpause gehen.

Nach Anpfiff zur zweiten Hälfte verlor man zwischenzeitlich erneut den Faden und lag erneut mit 2 Punkten zurück. Die RSV-Jungs ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und kämpften sich wieder zurück ins Spiel. Durch viele Steals, Schnellangriffe und frei herausgespielte Dreier brachte sich unser Farmteam zum Ende der dritten Spielperiode wieder mit 80:69 in Führung. Im finalen Spielabschnitt wurde es nochmal knapp, als 3 unserer Spieler mit 4 Fouls belastet waren und dementsprechend aufpassen mussten, nicht das fünfte Foul zu kassieren und damit raus zu sein. Vor allem Leroy Höbold war auf Grund seiner Größe einfach nicht zu stoppen udn auch Anton Kamke traf nun seine Dreier. Am Ende brachten die RSVler das Spiel jedoch durch konsequente Defense und einen heute sehr gut aufspielenden Amani Ogette sicher nach Hause und gewannen 100:88! Alle Spieler haben gepunktet, fünf sogar zweistellig.

Besonders hervorzuheben waren die Leistungen von Amani Ogette (28Pkt), Gabriel Salicevic (21Pkt) und Jordan Müller (20Pkt).

Herzlichen Glückwunsch!