Rückblick – die Saison der mu12

Rückblick – die Saison der mu12

29. März 2017 von Daniela Wagner in Allgemein

Unser Saisonziel in der Landesliga B haben wir mehr als übertroffen. Im September haben wir als wilde ungestüme Mannschaft mit vielen Einzelspielern begonnen und in den ersten Spielen auch empfindliche Niederlagen eingesteckt, so dass wir mit nur einem Sieg als Vorletzter in die Weihnachtspause gegangen sind. Doch bereits im Dezember begann wir langsam Teambasketball zu spielen. Im Training legten wir unseren Fokus auf die Defense und auf ein variables Angriffsspiel. Die eigenen Mitspieler wurden auf dem Feld wahrgenommen und unser Passspiel entwickelte sich rasch. Im Neuen Jahr zeigte unser Trainingseifer auch erste Erfolge, wir gewannen alle drei Januar Spiele. Diese Siege ließen die Mannschaft enger zusammenwachsen. Im Februar verloren wir dann gegen die zwei Topteams aus Rudow und Mahlow, jedoch nicht mehr haushoch, sondern nur noch ganz knapp, bevor wir im März unsere höchsten Saisonsiege einfuhren. Insgesamt beendeten wir die Saison mit 10 Siegen auf dem 3. Platz!

Obwohl wir von Verletzungen und Krankheiten geplagt waren und zu keinem Spiel mit der gleichen Besetzung antreten konnten, haben sich alle Spieler reingekniet und die Ausfälle gut kompensiert. Auch neue Spieler, die im Verlauf der Saison zu uns kamen wurden gut integriert. Viele Spieler entwickelten sich auch im Laufe der Saison. Moritz, Janek und Anton wurden zu echten Punktesammlern, wobei Moritz als Topscorer einen Saisonschnitt von 13,6 Punkten vorweisen kann. Tonio entwickelte eine immer besser werdende Spielübersicht, so dass er sich die Spielmacherposititon mit Janek aufteilen konnte. Während Lars ein immer besser werdender Passgeber wurde, entwickelten sich Nick, Alexander und Louis zu kompromisslosen Defense Spielern. Marten und Remo wirbelten mit ihrer Schnelligkeit, so manche Abwehrreihe durcheinander und auch Luca, Lukas, Jonas, Nikolas, Valentin und Felix brachten viel Power von der Bank um die anderen Spieler zu entlasten. Alle sind noch am Anfang ihrer Entwicklung zum Basketballer, jedoch haben alle diese Saison große Schritte vorwärts gemacht.

Unser Saisonziel, ein Team zu werden und als Team zu spielen haben wir erreicht, dass wir dazu am Ende noch so erfolgreich waren, das kann sich sehen lassen.

An dieser Stelle möchte ich auch noch eine ganz großes Dankeschön an „meine“ Eltern richten. Ob es was aufzubauen oder abzubauen gab, ihr wart immer in großer Zahl da um zu helfen. Außerdem hatte ich ein Pool von 6 Kampfgerichtlern, so dass wir sogar auswärts eine andere Mannschaft kurzfristig mit einem Kampfgericht unterstützen konnten.

MU12-KG