RSV verabschiedet sich mit Erfolg aus der ProB

RSV verabschiedet sich mit Erfolg aus der ProB

22. April 2018 von Marcus Boljahn in 1. Regionalliga Nord, Herren 1, Zweite Basketball-Bundesliga

Knapper Erfolg zum Abschluss gegen Cuxhaven

Die Korbjäger des RSV Eintracht haben sich mit einem Erfolgserlebnis aus der 2.Basketball-Bundesliga ProB verabschiedet. Gegen die ebenso in die Regionalliga abgestiegenen Cuxhaven Baskets gewannen die Schützlinge von Trainer Denis Toroman mit 87:84 (37:48). Damit beenden die Brandenburger die Saison und insgesamt 11 Jahre in der ProB mit 20 Punkten und dem „Titel“ als bester sportlicher Absteiger.

Zum ProB-Schlussakt standen Coach Toroman nicht alle Spieler zur Verfügung und er erklärt „Einige haben zuletzt natürlich auch mit kleinen Blessuren und Verletzungen gespielt und heute gebeten, nicht eingesetzt zu werden.“ So fehlten Luka Kamber, Yannick Hildebrandt und Michael Holton sowie in der ersten Halbzeit zunächst auch Oshane Drews und Colin Craven. Mit ungewohnter Rotation spielte der RSV im ersten Durchgang zwar engagiert, musste aber dennoch die keineswegs wie ein bereits feststehender Absteiger agierenden Norddeutschen etwas wegziehen lassen. Nach dem Seitenwechsel merkte man dem RSV dann aber an, dass man die Saison unbedingt mit einem Positiverlebnis beschließen wollte. Angeführt vom überragenden Georgi Boyanov, der starke 30 Punkte 16 Rebounds auflegte, glich der RSV bereits in der 27. Minute zum 56:56 aus. Cuxhaven zog zwar noch einmal auf 65:73 davon (33.Minute), jedoch stimmte die Einstellung und in der Schlussphase auch die Trefferquote bei den Brandenburgern. Colin Craven und Daniel Kirchner kamen hier Boyanov als offensive Stützen mit wichtigen Dreiern zu Hilfe und so drehte die Eintracht die Partie letztlich noch. Am Ende gab es für alle Spieler dann den verdienten Applaus für eine schwere Saison.

Trainer Denis Toroman fasste es abschließend wie folgt zusammen. „Auch heute hat man gesehen, dass man in jedem Spiel in dieser Liga 100% geben muss, ansonsten hat man keine Chance. Über die gesamte Saison bin ich trotz des Abstieges sehr stolz auf meine Mannschaft. Jeder einzelne hat sich enorm weiter entwickelt. In Sachen Teamchemie muss ich sogar sagen, dass es das Beste war, was ich als Trainer und auch als Spieler in all meinen Jahren je erlebt habe. Daher sage ich Danke an alle Beteiligten.“

EMB-Vertragsverlängerung und Cheerleader als Highlight

Rund um den Saisonabschluss gab es zudem einige Highlights für die Zuschauer. Hier begeisterten die jungen RSV-Cheerleader die Zuschauer in der Halbzeitpause. Anschließend wurde die Vertragsunterzeichnung unter der Verlängerung des Sponsoring-Kontrakts mit Premiumpartner EMB bekanntgegeben, der bereits seit 2008 als Hauptsponsor für den Jugendbereich fungiert.

RSV: Boyanov 30, Kirchner 17, Smith 14, Craven 12, Decker 10, Stahl 3, Drews 1, Müller, Ogette, Wagner, Hildebrandt -, Holton –