Das Spieltagswochenende unserer Jugendteams

Das Spieltagswochenende unserer Jugendteams

26. September 2017 von Marcus Boljahn in Allgemein, U12, U14, U16, U18

MU20OL :

Unser ältestes Team im Jugendbereich konnte am Wochenende den 2. Sieg der Saison (2-0) einfahren. Sie traten am Sonntag auswärts gegen die Albatrosse an und mussten hart für den Sieg kämpfen. Das erste Viertel verlief quasi wie ein Handballspiel und endete mit einem Spielstand von gerade mal 9:6 für den RSV. Beide Mannschaften hatten starke Schwierigkeiten in das Spiel zu finden und von der grauenhaften Wurfquote mal abgesehen waren die normalerweise stärkeren und älteren Spieler an diesem Tag nicht fokussiert. Dafür konnten die jungen Spieler Lukas Wagner und Luca Zempel zeigen, dass auch sie als 16 Jährige in der u20 mitspielen können. Am Ende gewann die Mannschaft 56-46, aber hat noch sehr viel Luft nach oben.

MU18LL :

Das Team der u18LL traf am Samstag auswärts auf die Basketballer des Tus Neukölln. Zu neunt und deutlich körperlich unterlegen versuchte man mit allen Mitteln gegen die Neuköllner anzukämpfen. Dies gelang der Mannschaft auch bis zur Halbzeit (30-33), nach der Pause jedoch verletzten sich der Starting Point Guard Theo Weinbrenner und Center Jonas Mielisch, wodurch man zu siebt vergeblich versuchte im Spiel zu bleiben. Die Neuköllner nutzten dies aus und gewannen das Reboundduell deutlich und fanden auch eine Lösung gegen die vorher gut funktionierende Zonenverteidigung des RSV. Am Ende gewann Neukölln dann doch noch deutlich mit 46-68. Es konnte somit noch kein Sieg aus den ersten beiden Saisonspielen geholt werden.

MU18OL :

Am frühen Sonntagmorgen traf die U18 OL-Mannschaft des RSV Eintracht auf Alba Berlin. Die RSV‘ler hatten über die gesamte Spielzeit Probleme mit der körperlichen Spielweise der Albatrosse und fanden so nie wirklich zu ihrem Spiel. Daraus resultierte dann auch die relativ deftige Niederlage gegen die Berliner (30-84). Nach einer sehr knappen Auftaktniederlage eine Woche vorher steht man nun also bei einer schwachen Bilanz von 0:2. Nächste Woche geht es weiter und man trifft auf den VfB Hermsdorf, bei diesem Spiel möchte man den ersten Saisonsieg unbedingt einfahren.

MU16LL :

Die Mannschaft musste aufgrund von Krankheit und dem Mini-Marathon am Samstag leider mit nur 8 Spielern gegen die voll besetzte Mannschaft der Berlin Baskets antreten. Doch die Mannschaft unter den Trainern Jordan Müller und Jonas Wagner spielte trotzdem gute Verteidigung und ließ die Gegner insgesamt nur 53 Punkte erzielen. Offensiv haperte es aber auch auf der Seite des RSV, es wurden viele einfache Punkte liegen gelassen, jedoch konnte das Team am Ende einen 60-53 Sieg heraus spielen. Das Team steht nach den ersten beiden Wochen der neuen Saison bei einer Bilanz von 1:1.

MU16BZ:

Unsere auf 7 Spieler dezimierte Bezirksliga-Mannschaft in der Altersklasse u16 musste leider auch in ihrem zweiten Ligaspiel eine sehr herbe Niederlage hinnehmen. Die Jungs, die fast alle erst seit sehr kurzer Zeit Basketball spielen, mussten sich gegen eine extrem gut eingespielte Mannschaft des Friedenauer SC mit 133:18 geschlagen geben. Eigentlich war das Team auch für eine höhere Liga vorgesehen, erzählte der gegnerische Trainer im Anschluss. Damit steht man in dieser Liga nun bei noch keinem Sieg nach zwei Spieltagen.

MU14LL :

Am Samstag morgen absolvierte die u14 in der Landesliga A ihr erstes Heimspiel gegen die Berlin Tigers aus Kreuzberg, welches mit 79:100 verloren wurde. Obwohl aufgrund von Verletzungen und Krankheit einige Stammspieler fehlten, versuchten die Jungs auf dem Feld dem stark körperbetonten Spiel der Tigers entgegen zu wirken. Hervorzuheben sind die 43 Punkte von Lucas Carstens und die 15 Punkte von Janek Weiß. Unsere Mannschaft, die überwiegend mit Spielern des jüngeren Jahrgangs 2005 spielt, kommt Schritt für Schritt in der neuen Spielklasse an.

WU14OL :

Im ersten Ligaspiel gegen den Final4-Teilnehmer VfB Hermsdorf musste noch viel Lehrgeld bezahlt werden und man verlor ziemlich deutlich mit 46:81. Gegen den DBC wurde dahingegen dieses Wochenende mit 76:43 ein klarer Sieg heraus gespielt. Man steht also bei einer Bilanz von einer Niederlage und einem Sieg nach zwei Spieltagen.

MU12LL:

Unsere u12, die in Berlin in der Landesliga spielt, hatte am Wochenende spielfrei. Sie stehen daher nach ihrer 28:50 Auftaktniederlage gegen Alba Berlin vorletztes Wochenende weiterhin bei einer Bilanz von einer Niederlage aus einem Spiel. Man kann sich kommendes Wochenende aber direkt für diese Niederlage revanchieren und auch noch ein weiteres Spiel gegen Mahlow steht für die Jungs an.

WU12LL:

Auch die weibliche u12, welche außer Konkurrenz in der Landesliga spielt, ist bisher leider nicht gut in die Saison gestartet. Dieses Wochenende unterlag man Alba Berlin deutlich mit 23:109, wodurch man nun mit einer Bilanz von zwei Niederlagen aus zwei Spielen leben muss.

U11:

Die u11, welche auch in der Landesliga spielt, hatte dieses Wochenende kein Ligaspiel, sondern das alljährliche Sichtungsturnier des BBV. Dieses Jahr ging es hierbei um die Spieler des Jahrgangs 2007. Es konnte der 12. Platz belegt werden und zwei Spieler von uns, Jonas und Justus, wurden vorerst in den Auswahlkader Berlins eingeladen. Nach ihrem 98:13 Sieg im ersten Ligaspiel gegen Tus Lichterfelde 3 hat die u11 nun also weiterhin eine Bilanz von 1:0 Siegen.

Autoren: Jonas Wagner, Richard Steinmetz