Bittere Niederlage bei Hermsdorf

22. Januar 2018 von Jonas Wagner in 2. Regionalliga Ost, Allgemein

Am Samstag Abend trat unser Farmteam auswärts  gegen die Basketballer aus Hermsdorf an. Der RSV, immer noch geschwächt durch ein paar verletzte Spieler, hatte sich fest vorgenommen, dieses wichtige Spiel zu gewinnen.

Doch leider begann das erste Viertel alles andere als geplant. Man spielte zwar defensiv nicht schlecht, aber konnte leider offensiv nicht punkten. Somit musste man sich 25:6 nach den ersten 10 Minuten geschlagen geben. Unsere Jungs ließen sich davon jedoch nicht unterkriegen und kämpften sich zurück ins Spiel, legten einen atemberaubenden Lauf hin und konnten zur HZ auf 32:39 herankommen. Nach der Halbzeit wiederum brachen die RSV-ler streckenweise wieder ein und die Hermsdorfer konnten ihren Abstand ein weiteres mal ausbauen. Im Vierten und letzten Spielabschnitt drehte unser junges Team nochmal auf und mit Hilfe einiger gut herausgespielter Dreier durch Tim Decker, konnte man sich tatsächlich noch einmal auf 3 Punkte (drei Minuten vor Schluss) heranspielen und ließ die Gegner somit zittern. Man verteidigte gut, kassierte hier und da ein Foul, welche aber kaum zu Punkten führten, da die Hermsdorfer keinen guten Tag von der Linie hatten. Jedoch fielen am Ende auch auf Stahnsdorfer Seite keine Würfe mehr… Ein paar Sekunden vor Schluss konnte das Heim Team dann doch noch 1-2 Korbleger versenken und holte sich damit den 79:71 Sieg.

Nächte Woche steht dann das Spiel gegen BGZ an: um 19 Uhr in der Elbestraße in Teltow! Wir würden uns sehr über eure Unterstützung freuen.