Auswärtsauftakt beim letztjährigen Vizemeister

Auswärtsauftakt beim letztjährigen Vizemeister

20. September 2018 von Marcus Boljahn in 1. Regionalliga Nord, Herren 1

RSV Eintracht reist nach Neustadt am Rübenberge

Nach dem gelungen Saisonstart mit dem überzeugenden 79:63 gegen den VfL Stade geht es für die Korbjäger des RSV Eintracht in der 1.Regionalliga Nord am Samstag um 19:30 Uhr direkt weiter mit dem ersten Auswärtsspiel. Dabei wartet auf das Team von Coach Denis Toroman gleich eine besonders große Hürde, denn es wartet der letztjährige Vizemeister TSV Neustadt temps Shooters. Der ambitionierte Club aus Neustadt am Rübenberge in der Nähe von Hannover unterlag zum Auftakt knapp mit 83:78 bei den Red Dragons aus Königs Wusterhausen, wobei man in den letzten 3:30 Minuten eine 68:78 Führung verspielte, nachdem sich der US-Playmaker Brandon Roberts ausgefoult hatte.

Roberts ist einer von gleich sieben Neuzugängen der Niedersachsen, wobei das maßgeblich zur Vizemeisterschaft beigetragende Leistungsträger-Trio bestehend aus Rishi Kakad (15,0 Punkte pro Spiel), Dyon Doekhi (13,7 PpS) und Mubarak Salami (12,1 PpS) aber erhalten blieb. Doekhi (Finger) und Salami (Knöchel) fehlten jedoch bei der Auftaktniederlage in Königs Wusterhausen und könnten gegen den RSV nun wieder mit dabei sein. Weitere namhafte Neuzugänge sind Noah Westerhaus, der von ProA-Aufsteiger Artland Dragons nach Neustadt wechselte sowie der 23-jährige französische Power Forward Alexandre Baptiste, der direkt aus der NCAA vom Wooster College kam. „Ich schätze Neustadt als eine der besten Mannschaften der Liga ein. Das wird für uns zum Auswärtsauftakt also gleich eine ganz schwierige Aufgabe.“, beurteilt RSV-Coach Toroman den ansonsten bisher gänzlich unbekannten Gegner. Beide Vereine treffen zum allerersten Mal überhaupt erst aufeinander, wobei der Neustädter Trainer Allen Ray Smith in seiner Zeit als Spieler bei den UBC Hannover Tigers schon gegen den RSV auflief. In der Saisonvorbereitung ließen die Shooters übrigens auch aufhorchen, wo man unter anderem mit 72:78 beim ProB-Team der Herzöge Wolfenbüttel gewinnen konnte oder die Hakro Crailsheim Merlins II aus der 1.Regionalliga Südwest mit 105:42 deklassierte.

Ein echter Favorit ist also aufgrund der Mannschaftskader und der Auftaktergebnisse bei der Premiere Neustadt vs. RSV Eintracht im Vorfeld nicht so recht auszumachen, obgleich Denis Toroman um die Schwierig- und Wichtigkeit der Aufgabe weiß. „Wir wollen natürlich unsere Leistung aus dem Auftaktspiel bestätigen. Wir treffen dabei jedoch auf einen Gegner, der auf allen Positionen gut besetzt ist und zudem den Heimvorteil besitzt. Wie schon gegen Stade wird es sehr wichtig sein, dass wir von Anfang defensiv präsent sind und den Gegner unter Druck setzen können.“, so die Vorgaben des Trainers.

Foto: © René Hartmann